Mit einer Winterdecke auch bei Minusgraden niemals kalte Füße bekommen

Trotz Heizungen oder auch Kaminen in der Wohnung ist der Winter und die damit in der Nacht einhergehenden Minusgrade in der Nacht dennoch spürbar. Mit einer Winterdecke verschwindet dieses Gefühl und selbst wer sich am Tag lange in der Kälte aufgehalten hat findet in der Nacht unter einer Winterdecke einen entspannten Schlaf ohne zu frieren.

Unsere Winterdecken in der Übersicht

Tipps für die Auswahl der passenden Winterdecke für die kalte Jahreszeit

Zur Auswahl stehen als Winterdecke im Prinzip zwei Varianten. Zum einen die klassischen Bettdecken für den Winter welche über eine erhöhte Menge an Füllung verfügen als auch Decken für alle 4 Jahreszeiten bei welchen zwei Decken mit der Hilfe von Druckknöpfen verbunden werden. Beide verfügen über Vor- und Nachteile, die jedoch je nach Verwender anders empfunden werden können. Bei der Verwendung einer klassischen Winterdecke empfiehlt es sich auf das Gewicht zu achten, damit dieses nicht das Gefühl erzeugt unter der Decke gefangen zu sein. Ebenso wichtig sind auch die atmungsaktiven Eigenschaften, welche dafür sorgen das die Körpertemperatur unter der Decke nicht ansteigt und somit niemand während des Schlafes ins Schwitzen gerät.

Online auch im Frühjahr und Sommer bereits die perfekte Winterdecke finden

Warme Winterdecken mit denen auch ein Heizungsausfall warm im Bett überstanden werden kann zu finden muss nicht länger mit einem Abrutschen in den Dispo verbunden sein. Im Onlineshop finden die Besucher Winterdecken in allen Preissegmenten, so dass es noch einfacher ist auch mit einem Preislimit ein Produkt mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis auszuwählen.