Dank wärmender Winterbettwäsche auch bei Minusgraden entspannt träumen

Trotz Heizungen und Co ist die Kälte des Winters auch im Inneren eines Gebäudes zu spüren. Im Winter ist es daher von Vorteil Winterbettwäsche zu verwenden und sich dadurch die Kombination aus Bettdecke und weiteren Decken zu ersparen. Dank der immer größeren Auswahl an Designs ist es auch mit wärmender Bettwäsche für den Winter leicht dem Einrichtungsstil im Schlafzimmer treu zu bleiben.

Unsere Bettwäsche für den Winter in der Übersicht

Tipps für die Auswahl der passenden Bettwäsche für den Winter

Winterbettwäsche kann aus einer Vielzahl unterschiedlicher Materialien bestehen. Zu den beliebtesten zählen unter anderem Biber, Fleece oder Nicky. Innerhalb von Minuten nach dem Zubettgehen wird die eigene Körperwärme in den dichten Materialien gespeichert und dort bis zum Aufstehen festgehalten. Gleichzeitig wärmt sich die Decke nicht weiter auf, so dass der schlafende nicht anfängt zu schwitzen oder nach dem Aufwachen über Kreislaufprobleme klagt. Zu diesem Zweck wird sehr häufig entweder Textilien die komplett oder zu großen Teilen aus Baumwolle bestehen verwendet. Die atmungsaktiven Eigenschaften von Baumwolle kommen auch im Winter zur Geltung und sind auch in diesen Monaten ein Garant für einen erholsamen Schlaf. Trotz des dichten Stoffs trocknet Winterbettwäsche in der Regel auch ohne Trockner sehr schnell und räumt auch in diesem Zusammenhang alle Vorbehalte gegen Winterbettwäsche aus.

Mit der umfangreichen Auswahl online an 365 Tagen im Jahr Winterbettwäsche entdecken und gleich bestellen

Tanzen bereits die ersten Schneeflocken vor dem Schlafzimmerfenster ist es noch keinesfalls zu spät für den Kauf von Winterbettwäsche im Onlineshop. Hier erwartet die Besucher das gesamte Jahr über eine Auswahl an Bettwäsche für kältere Nächte sowie pünktlich zur neuen Herbst/Wintersaison eine Auswahl der neuen Trends für angenehm warme Nächte während der kühleren Monate.